Programm

Programm

Ausgezeichneter Genuss aus Europas Regionen

Die Protagonisten

Die Europäische Union setzt ihre Unterstützung für eine neue dreijährige Kommunikations- und Promotionskampagne für Obst und Gemüse mit den Gütesiegeln g.U. (geschützte Ursprungsbezeichnung) und g.g.A. (geschützte geografische Angabe) fort, und zwar im Einzelnen für:

  • In Italien: grüner Spargel aus Altedo g.g.A., Kirschen aus Vignola g.g.A., Pfirsiche und Nektarinen aus Romagna g.g.A., Salat aus Lusia g.g.A., Birnen aus Emilia Romagna g.g.A., roter Radicchio aus Treviso und Castelfranco Veneto g.g.A. sowie Radicchio aus Chioggia g.g.A.
  • In Frankreich: Erdbeeren aus Perigord g.g.A., Spargel aus Sables des Landes g.g.A., Kiwis aus Adour g.g.A., Walnüsse aus Grenoble g.U., Äpfel aus Limousin g.U., Walnüsse aus Perigord g.U. sowie Kaki aus Ribera del Xúquer g.U.
  • In Deutschland: spanische Kakifrüchte aus Ribera del Xúquer g.U., Walnüsse aus Grenoble g.U.

„Ausgezeichneter Genuss aus Europas Regionen“: Dieser Slogan begleitet die Kampagne über drei Jahre (2018 – 2019 – 2020), um die Bedeutung der europäischen Gütezeichen zu unterstreichen, die dem Verbraucher exzellente Produkte von hoher Qualität garantieren.

Die Produkte mit den europäischen Qualitätssiegeln g.U. und g.g.A. sind streng an ein bestimmtes Herkunftsgebiet gebunden und weisen klar definierte und garantierte Eigenschaften auf. Geschmack, Saisonabhängigkeit, Territorialität, Produktionsgarantien sowie Kontrollen sind wesentliche Elemente, die ein Produkt mit Gütezeichen von herkömmlichen Produkten unterscheiden.

Die Kreditgeber

Die Kampagne wird finanziert von der Europäischen Union und

  • Für Frankreich durch: APFELSO (Französischer Verband der Erzeugergemeinschaften für Obst und Gemüse Süd-West), darunter die Konsortien Asperge des Sables des Landes IGP, Fraise du Périgord IGP, Kiwi de l’Adour IGP, Noix de Grenoble AOP, Noix du Périgord AOP, Pomme du Limousin AOP
  • Für Italien durch: Konsortien der Birnen aus Emilia-Romagna (Consorzio della Pera dell’Emilia-Romagna IGP) – federführend im Projekt, des Spargels aus Altedo (Consorzio dell’Asparago d’Altedo IGP), der Kirschen aus Vignola (Consorzio della Ciliegia di Vignola IGP), der Pfirsiche und Nektarinen aus Romagna (Consorzio della Pesca e la Nettarina di Romagna IGP), des Salats aus Lusia (Consorzio dell’Insalata di Lusia IGP), des roten Radicchio aus Treviso und Castelfranco Veneto (Consorzio del Radicchio rosso di Treviso e Castelfranco Veneto) und des Radicchio aus Chioggia (Consorzio del Radicchio di Chioggia)
  • Für Spanien durch: das Konsortium der Kaki Ribera del Xúquer DOP

Mit Maßnahmen zur Valorisierung und Unterstützung der Herkunftsregionen setzt sich die Kommunikationskampagne zum Ziel, Verbraucher und Fachleute der Branche über die Produkte mit den Gütesiegeln g.U. und g.g.A. sowie ihre zahlreichen Vorteile zu informieren.