DIE EUROPÄISCHEN QUALITÄTSSIEGEL

DIE EUROPÄISCHEN QUALITÄTSSIEGEL

Produkte mit der Kennzeichnung g. U. und g. g. A. stellen qualitativ äußerst hochwertige europäische Agrarerzeugnisse und Lebensmittel dar und sind jeweils einem einzigartig geglückten Zusammenspiel aus menschlichen und umweltbedingten Faktoren geschuldet, die für ein bestimmtes Gebiet typisch sind.

Zertifizierungen

Aus diesem Grund schreibt die EU genaue Regeln zu ihrem Schutz vor, welcher mit der Einrichtung von entsprechenden Qualitätssicherungssystemen verbunden ist. Dies geschieht, um einerseits den Verbrauchern Sicherheit zu geben und andererseits den Herstellern zu ermöglichen, ihre Erzeugnisse zu kennzeichnen, besser zu vermarkten und vor unlauteren Geschäftspraktiken zu schützen.

  • Gemäß EU-Verordnung Nr. 1151/2012 (Artikel 5) definiert sich die Bedeutung der Abkürzungen „g. U.“ und „g. g. A.“ wie folgt:
    Unter einer „geschützten Ursprungsbezeichnung“ (g. U.) versteht man den Namen, der zur Bezeichnung eines Erzeugnisses verwendet wird, dessen Ursprung in einem bestimmten Ort, in einer bestimmten Gegend oder in einem bestimmten Land liegt, das seine Güte oder Eigenschaften überwiegend oder ausschließlich den geografischen Verhältnissen einschließlich der natürlichen und menschlichen Einflüsse (d. h. Rohstoffe, Umweltgegebenheiten und Lokalisierung der traditionellen, handwerklichen Erzeugung) verdankt und dessen Produktionsschritte alle in dem abgegrenzten geografischen Gebiet unter Einhaltung der in der Produktspezifikation verankerten Regeln erfolgen.
  • Unter einer „geschützten geografischen Angabe“ (g. g. A.) versteht man den Namen, der zur Bezeichnung eines Erzeugnisses verwendet wird, dessen Ursprung in einem bestimmten Ort, in einer bestimmten Gegend oder in einem bestimmten Land liegt, dessen Qualität, Ansehen oder andere Eigenschaft wesentlich auf diesen geografischen Ursprung zurückzuführen ist und bei dem wenigstens einer der Produktionsschritte in dem abgegrenzten geografischen Gebiet erfolgt.
    Nur Produktionen mit einer langen, dokumentierten Tradition, einer festen Verwurzelung im Ursprungsgebiet und einer angemessenen unternehmerischen Struktur können, sofern sie die von den Kontrollstellen zertifizierte Qualität erreichen, die begehrte europäische Auszeichnung und damit die Eintragung ins Register der geschützten Bezeichnungen anstreben.
Warum Produkte wählen, die ein europäisches Gütezeichen tragen?
  • Weil sie dem Verbraucher die Garantie geben, typische, unverfälschte Qualitätsprodukte zu kaufen, die Teil der kulinarischen Vielfalt Europas sind.
  • Weil sie die Arbeit der Erzeuger durch Schaffen eines Mehrwertes valorisieren, der ihnen Schutz vor Imitationen, Fälschungen und unlauterem Wettbewerb gewährt.
  • Weil sie für die Erhaltung und Entwicklung der Region, der lokalen Wirtschaft sowie der Agrar- und Lebensmittelvielfalt förderlich sind.